Abb. Hannes Peschta

Hat sich 2010 der Schmähfabrik bei der Rock Opa „Pension der Irren“ angeschlossen. Dank seines musikalischen und dramatischen Multitalents hat er sich als Sänger, Vorleser und Darsteller sofort unentbehrlich gemacht. Auch bei der WUASCHD hat er als Würschtelstandler „Ernstl“ die Hauptrolle gespielt.

Von 2013 bis Anfang 2016 stand er der Schmähfabrik als Obmann vor, bis er aus gesundheitlichen Gründen im April den Stab an seinen Nachfolger Thomas übergeben hat. Hannes Peschta bleibt im Vorstand der Schmähfabrik. Das Projekt UNSCHULDIG begleitet er als freundschaftlicher Ratgeber – und sitzt mindestens bei der Premiere am 21. Oktober im Publikum.